Breitschuh singt Brel

vergrössern

Spieldaten
Vorverkauf ab: 05.09.2020

Sa 13.03.2021, 20:00 Uhr
Inhalt
Breitschuhs energischer Vortrag ist mal schmeichelnd, mal flehend, mal rotzfrech, doch immer mitreissend. Er singt von Fleischeslust und Liebesfrust, von Freundschaft und Vergänglichkeit, von Hingabe und Aufbegehren. Er nimmt uns dahin mit, wo es am schönsten weh tut. Und hinterlässt so manches feuchte Auge im Publikum. Die Übersetzungen entstehen in Abstimmung mit Jacques Brels Tochter France Brel und den Editions Jacques Brel in Brüssel. Begleitung am Piano: Greg Baker.
Künstler / -gruppe
Eckart Breitschuh (TAO)
Regie

Kontakt
letzte Änderung: 07.09.2020, 12:09

© by @utotec 2020