Tic Tac

Ferruccio Cainero

vergrössern

Spieldaten
Vorverkauf ab: 07.09.2019

Sa 25.01.2020, 20:00 Uhr ABO BLAU
Inhalt
Im neuen Stück von Ferruccio Cainero dreht sich alles um die Vergänglichkeit und gerade darum ist es topaktuell. TIC TAC ist nostalgisch und visionär zugleich. Cainero verknüpft die Hugenotten mit der Schweizer Pünktlichkeit, die Uhrenindustrie mit der Reformation der Kirche. Er folgt der Geschichte des eigenen Vaters, der Uhrmacher und Filmvorführer war. Geschickt untermalt der Erzählkünstler seine Erinnerungen mit Kompositionen von Mario Crispi. TIC TAC ist einzigartig – witzig, berührend, alles in Frage stellend, poetisch und luftig leicht unterhaltend. Cainero beschreibt das Programm folgendermassen: Die Zeit wird linear gemessen, ist jedoch dreidimensional und immer aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammengesetzt. Wir sind die wachsende Zeit, die sich an sich selbst erinnert. Sie ist eine komplizierte Angelegenheit. Das Vergangene ist vergangen, aber das in der Zeit verlorene, können wir in der Zeit wiederfinden. Manchmal kommt es von selbst zurück.
Künstler / -gruppe
Ferruccio Cainero (TAO)
Regie
Ferruccio Cainero
Kontakt
letzte Änderung: 24.08.2019, 22:08

© by @utotec 2019