Nümm wi aube – es sat. Autersturne

Heinz Däpp

vergrössern

Spieldaten
Vorverkauf ab: 05.09.2017

Mi 28.02.2018, 20:00 Uhr
Inhalt
In Däpps satirischem Altersturnen begegnen wir alten Bekannten: dem auto­didaktisch promovierten Philosophen Klaus Krümeler, dem beratungsresistenten Politberater Röbi Gröbeli, selbstverständlich den Kaderlis – Hans­Ueli, dem trübsalblasenden alt Grossrat, Rösi, der erfolggekrönten Gemeindepräsidentin. Auch neue Däppsche Figuren machen Furore: Leo Schnell mit seinem ferrari­motorisierten Rollator, Ruedi Rindlisbacher und Käthi Kalbermatten mit ihrer Selbsthilfegruppe für Veganer, der Herrli berger Milliardär, der allmonatlich einem Burnout nahe ist, wenn wieder die AHV­Rente kommt. Heinz Däpp schöpft seinen satirischen Stoff aus Ärgernissen, die ihm Mächtige und Ohnmächtige zufügen, aber immer auch aus eigenem Unvermögen. Sein guter Rat ist berndeutsch und deutlich: «We me’s nimmt, wi’s chunnt, de chunnt’s, wi’s wott. Drum nähmet’s nid, wi’s chunnt, de cha’s o nid cho, wi’s wott.»
Künstler / -gruppe
Heinz Däpp
Regie

Kontakt
letzte Änderung: 23.10.2017, 11:10

© by @utotec 2017